Projekt: Aufbau Service Management im Multi Provider Umfeld

October 1, 2019

Die Axpo AG bezieht die Informatik Dienstleistungen hauptsächlich von einem Provider. Die interne Informatik verwaltet die Verträge und prüft die Qualität der Leistungen. Jedoch erscheint dies nicht mehr zeitgemäss, da man weg vom Verwalter zu Gestalter will.

 

So lange sich klar abgrenzbare Leistungsbereiche bilden lassen und ein Outsourcing-Partner den Service „ganzheitlich“ mit überschaubaren technischen und organisatorischen Schnittstellen erbringen kann, funktioniert dies in aller Regel recht gut. Mit dem starken Aufkommen von Cloud-Services bringt die gewonnene Flexibilität aber auch eine stattliche Komplexität mit sich. End-to-End Services setzen sich aus einer Vielzahl von teils dynamisch zu- und abschaltbaren Service-Komponenten zusammen und werden von den unterschiedlichsten Lieferanten bereitgestellt. Diese Lieferanten selbst stützen sich ebenfalls immer mehr auf weitere Unterlieferanten ab, damit jeder in der Service-Kette nur noch den eigenen Mehrwert selbst erbringt, der sich ökonomisch rechtfertigt.

Somit sind Hybride IT-Landschaften immer häufiger vorzufinden. Diese versprechen grosse Kosteneinsparungen und Effizienzsteigerungen. Aber mit jedem zusätzlichen Sourcing-Vertrag nimmt auch die Komplexität zu. Denn in der Regel ist ein solcher Vertrag auf die Besonderheiten des einen konkreten Falls zugeschnitten. Doch mit einem Standardprozess kann den unterschiedlichen Bedürfnissen aller Lieferanten nicht entsprochen werden. Eine Lösung dazu ist das «Service Integration und Management», kurz SIAM genannt.

 

Meine Aufgabe besteht darin, den mit dieser Aufgabe betreuten Service Manager zu unterstützen und die konzeptionellen Grundlagen zu schaffen. Die Umsetzung des gesamten Vorhaben wird auf 2 Jahre geschätzt. Ich werde den Start begleiten.

 

Eckdaten Projekt:

Ort: Baden

Branche: Energie

Dauer: 6 Monate

 

Kundenbewertung: *****

Kundenrezession:  Die Neuausrichtung der Informatik greift eine Vielzahl von Herausforderungen auf, die parallel zu bewältigen sind. Da ist es sehr wichtig kühlen Kopf zu bewahren, damit die nötigen Konzepte, Prozesse und Strukturen geschaffen werden können. Christof Hunziker unterstützt mich mit seiner ruhigen, analytischen Art im Aufbau des Service Managements und bringt mir so den nötigen Mehrwert für dieses Vorhaben. (Vgl. Google Review: Axpo Services AG, Olaf Fischer).

 

Daten und Services werden heute von vielen Cloudanbieter angeboten. 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

Projekt: ICT Leitung ad interim

April 1, 2019

1/5
Please reload

Aktuelle Einträge